Zum Inhalt springen

UNTERSTÜTZEN SIE UNSER TEAM ALS …

Taschenrechner, Stift und Tabelle

LOHN – / FINANZBUCHHALTER (m/w/d)

Flexible Arbeitszeit zwischen

30 und 35 Stunden

Spätestens zum 01.01.2023

Wenn Sie Erfahrung in Lohn – / Finanzbuchhaltung haben und
EDV-Kenntnisse vorhanden sind, Sie eine Affinität zu Zahlen haben
und Ihre Arbeitsweise strukturiert, zuverlässig und präzise ist,

freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Wir bieten Ihnen ein Familienunternehmen mit flachen Hierarchien,
ein kollegiales Betriebsklima und ein respektvolles Miteinander.
Sie erhalten eine faire, ansprechende Vergütung und haben flexible Arbeitszeiten.
Das Arbeiten ist zum Teil aus dem Home Office möglich.

Kommen Sie ins Lister Team

Bewerbung bitte an: jens.graeve@lister.de
oder
Lister GmbH, Jens Graeve, Postfach 2160, 58471 Lüdenscheid

oder bewerben Sie Sich online…

Online-Bewerbung

Mit diesem Formular können Sie sich online Bewerben. Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Daten vertraulich behandeln und diese Selbstverständlich nach Ablauf des Bewerbungsverfahrens oder auf Ihren Wunsch sofort löschen.

Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 5 Dateien hochladen.
Hier laden Sie bitte die Daten hoch, die Sie uns übermitteln möchten. Die Daten können Sie als JPG oder PDF hochladen.
Maximal sind 5 Dateien mit je max. 5 MB möglich.

DS-Bewerbungsverfahren



Datenschutzinformation für das Bewerbungsverfahren



gemäß Artikel 13 DSGVO



Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns bewerben wollen und bedanken uns für Ihr Interesse. Das entgegengebrachte Vertrauen hat für uns einen sehr hohen Stellenwert und somit die Bedeutung und Verpflichtung, mit Ihren Daten sorgsam umzugehen und diese vor Missbrauch zu schützen.



Mit diesen Hinweisen zum Datenschutz möchten wir Sie daher darüber informieren, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden - selbstverständlich unter Beachtung der geltenden Rechtsprechung.



Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können





  1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen



    Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:





    Lister GmbH



    Am Mühlenberg 3



    58509 Lüdenscheid



    Telefon: +49 (2351) 1060-0



    E-Mail: DS-Contact@lister.de





    Die für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.



    Die Verantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, dieser ist wie folgt zu erreichen:





    Lister GmbH Datenschutzbeauftragter Am Mühlenberg 3



    58509 Lüdenscheid dsb@lister.de






  2. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten



    Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Sie für den Zweck Ihrer Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäf- tigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage



    ist dabei § 26 Abs. 1 i.V.m Abs. 8 S. 2 BDSG. Weiterhin kön- nen wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist. Rechts- grundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1, Buchstabe f DSGVO. Das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in ei- nem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterver- arbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einer Kollektivvereinbarung ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.






  3. Kategorien der personenbezogenen Daten



    Wir verarbeiten Daten, die mit Ihrer Bewerbung in Zusammenhang stehen. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten), Angaben zu Ihrer be- ruflichen Qualifikation und Schulausbildung oder Angaben zur beruflichen Weiterbildung sein oder andere Angaben, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln. Im Übrigen können wir von Ihnen öffentlich zugänglich gemachte, berufsbezogene Informationen verarbeiten, wie beispielsweise ein Profil bei beruflichen Social Media Netzwerken.






  4. Weitere Quellen für Ihre personenbezogenen Daten



    soweit wir die Daten nicht direkt bei Ihnen erheben und Sie über ein aktives Profil bei einem Online Jobportal verfügen oder uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ein inaktives oder nur teilweise aktives Profil offenlegen, können wir personenbezogene Daten auch darüber erheben.




  5. Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten



    Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der unter Ziffer 2 dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist.





    Eine Übermittlung in ein Drittland ist nicht beabsichtigt.






  6. Aufbewahrungs- und Löschfristen



    Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange wie dies über die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommt, können wir darüber hinaus noch Daten weiter speichern, soweit dies zur Verteidigung gegen mögliche Rechts- ansprüche erforderlich ist. Dabei werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung aufgrund von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist.






  7. Automatisierte Einzelfallentscheidungen oder Profiling

    Wir nutzen keine rein automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung –einschließlich Profiling– über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses.




  8. Ihre Datenschutzrechte



    Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren.





    Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO:



    Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über:







    • Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten,




    • die Verarbeitungszwecke,




    • die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten,




    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden,




    • die geplante Speicherdauer inkl. der Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,




    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung,




    • das Bestehen einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde,




    • die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden,




    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung,




    • sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen.









Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO



Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.





Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO



Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfül- lung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Ver- teidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.





Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO



Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung



Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen be- nötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ih- rer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.



Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO



Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Ein- schränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, de- nen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.



Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21



Wenn wir im Rahmen der Interessenabwägung ihre personen- bezogenen Daten aufgrund eines überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das jederzeitige Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen. Falls Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten. Eine Weiterverarbeitung bleibt uns vorbehalten, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Grundfreiheiten und Grundrechte überwiegen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.



Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO



Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich sperren oder löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.



Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO



Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie be- treffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO ver- stößt, haben Sie – unbeschadet eines anderweitigen verwal- tungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs – das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.


Wir helfen Ihnen weiter

Beratung

Unsere qualifizierten Mitarbeiter helfen Ihnen gerne, dass für Sie passende Produkt zu finden. Egal ob Sie die Tränken für die Wasserversorgung Ihrer Tiere vor Frost schützen, Ihren Weidezaun erweitern/ reparieren wollen oder vielleicht die passende Schermaschine suchen.

Pflege Ihrer Schermaschine

Kontakt

Lister GmbH
Am Mühlenberg 3
58509 Lüdenscheid

Tel.: +49 (0)2351 / 1060 – 0
Email: info@lister.de

Social Media

Logo Facebook

Sie erreichen uns auch per

Sie erreichen uns

Montag: 08:00 – 16:30 Uhr
Dienstag: 08:00 – 16:30 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 16:30 Uhr
Donnerstag: 08:00 – 16:30 Uhr
Freitag: 08:00 – 14:30 Uhr
(Vertrieb bis 16:00 Uhr)